Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
23/11/2018

hds: Klausur Bezirk Bozen Stadt und Land

Ehrenamtliche Funktionäre tauschen sich aus

Im Bild die beiden Bezirkspräsidenten sowie einige Ortsobleute und ehrenamtliche Funktionäre des hds im Bezirk Bozen Stadt und Land, die an der diesjährigen Klausurtagung in St. Pauls/Eppan teilgenommen haben.
Mit 32 Gemeinden gehört Bozen Stadt und Land zum größten Bezirk des hds. „Unser Bezirk reicht von Gröden, dem Raum Bozen bis ins Überetsch und Unterland. Viele Orte und Fraktionen sind somit geografisch weit voneinander entfernt. Die Anliegen und Herausforderungen für die Ortschaften sind aber vielerorts sehr ähnlich“, erklären die beiden hds-Bezirkspräsidenten, Christian Giuliani und Simone Buratti.

Um den persönlichen Austausch und den Netzwerkgedanken unter den Unternehmern zu fördern, haben vor kurzem Giuliani und Buratti die ehrenamtlichen Verbandsfunktionäre zur ersten Bezirksklausur in St. Pauls/Eppan eingeladen. Unter der Leitung von hds-Geschäftsführer Günther Sommia und Bezirksleiterin Judith Müller konnten gemeinsam viele Themen aufgegriffen und diskutiert werden, die vor allem die Ortsentwicklung sowie die Rahmenbedingungen für Kaufleute und Dienstleister betreffen.
 
„Besprochen wurden etwa Themen wie die Lobbyarbeit im Dorf, der Abbau der Bürokratie, Förderungen, die Ausbildung auch von Mitarbeitern, die Schwierigkeit bei der Suche nach Fachkräften, die Möglichkeiten einer besseren Kundenbindung und die Herausforderungen des Onlinehandels“, erklären die hds-Bezirkspräsidenten.

Der persönliche Kontakt im Bezirk soll nun in regelmäßigen Abständen mit weiteren Initiativen weiter ausgebaut werden. „Die Stärkung des WIR-Gefühls innerhalb des Verbandes und der Zusammenhalt sind ein wichtiges Anliegen“, so Giuliani und Buratti abschließend.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Judith Müller

Bezirksleiterin Bozen Stadt und Land
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 517
M: 331 62 20 433
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

20/02/2019

Exekutivausschuss trifft LR Achammer

Die Mitglieder des Exekutivausschusses, des höchsten Gremiums im hds, haben sich vor Kurzem erstmals mit dem neuen Landesrat für Handel und Dienstleistungen, Philipp Achammer, getroffen. Auf der Tagesordnung standen eine Reihe aktueller Themen.
 
 

15/02/2019

Konsumklima in Südtirol steigt

Der Konsumklima-Index in Südtirol verbessert sich im Vergleich zur Herbstumfrage leicht und liegt derzeit bei -5,4 Punkten. Dies ergibt sich aus der WIFO-Erhebung im Jänner. Im Allgemeinen haben sich die Einschätzungen der Haushalte zur eigenen ...
 
 

11/02/2019

Onlinehandel: mehr Steuergerechtigkeit notwendig

Laut einer aktuellen Untersuchung des Landesinstituts für Statistik ASTAT liegt mit 47 Prozent der Anteil der Onlinekäufer in Südtirol unter der Quote der meisten EU-Länder, insbesondere jener des benachbarten Österreichs (60 Prozent). Hervorzuheben ...
 
 

06/02/2019

Wow, monni card mit starken Zahlen!

Gutscheine sind beliebte Geschenke, binden die Kunden an den Betrieb und fördern den lokalen Kreislauf. Die monni card, die Gutschein- und Geschenkkarte für Firmen an ihre Mitarbeiter und Kunden, kann landesweit mittlerweile in rund 500 ...