Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
23/11/2018

hds: Klausur Bezirk Bozen Stadt und Land

Ehrenamtliche Funktionäre tauschen sich aus

Im Bild die beiden Bezirkspräsidenten sowie einige Ortsobleute und ehrenamtliche Funktionäre des hds im Bezirk Bozen Stadt und Land, die an der diesjährigen Klausurtagung in St. Pauls/Eppan teilgenommen haben.
Mit 32 Gemeinden gehört Bozen Stadt und Land zum größten Bezirk des hds. „Unser Bezirk reicht von Gröden, dem Raum Bozen bis ins Überetsch und Unterland. Viele Orte und Fraktionen sind somit geografisch weit voneinander entfernt. Die Anliegen und Herausforderungen für die Ortschaften sind aber vielerorts sehr ähnlich“, erklären die beiden hds-Bezirkspräsidenten, Christian Giuliani und Simone Buratti.

Um den persönlichen Austausch und den Netzwerkgedanken unter den Unternehmern zu fördern, haben vor kurzem Giuliani und Buratti die ehrenamtlichen Verbandsfunktionäre zur ersten Bezirksklausur in St. Pauls/Eppan eingeladen. Unter der Leitung von hds-Geschäftsführer Günther Sommia und Bezirksleiterin Judith Müller konnten gemeinsam viele Themen aufgegriffen und diskutiert werden, die vor allem die Ortsentwicklung sowie die Rahmenbedingungen für Kaufleute und Dienstleister betreffen.
 
„Besprochen wurden etwa Themen wie die Lobbyarbeit im Dorf, der Abbau der Bürokratie, Förderungen, die Ausbildung auch von Mitarbeitern, die Schwierigkeit bei der Suche nach Fachkräften, die Möglichkeiten einer besseren Kundenbindung und die Herausforderungen des Onlinehandels“, erklären die hds-Bezirkspräsidenten.

Der persönliche Kontakt im Bezirk soll nun in regelmäßigen Abständen mit weiteren Initiativen weiter ausgebaut werden. „Die Stärkung des WIR-Gefühls innerhalb des Verbandes und der Zusammenhalt sind ein wichtiges Anliegen“, so Giuliani und Buratti abschließend.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Judith Müller

Bezirksleiterin Bozen Stadt und Land
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 517
M: 331 62 20 433
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

06/12/2018

Bischof Muser frühstückt mit Südtirols Bäckern

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Donnerstag, 6. Dezember 2018) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben ...
 
 

05/12/2018

Regeln für E-Commerce in der Mode

Immer mehr Unternehmer der Modebranche sind ergänzend zu der stationären Verkaufsaktivität in den digitalen Kanälen präsent und schaffen sich so neue Möglichketen, um mit den Verbrauchern in Beziehung zu treten. In der Tat können auch kleinere ...
 
 

03/12/2018

Neue Eu-Regeln zum Onlineshopping in Kraft

Die neue Eu-Regelung gegen Geoblocking beim Onlineshopping ist am 3. Dezember in Kraft getreten. Zweck der Geoblocking-Verordnung (Eu-Vo 2018/302) ist die Verhinderung eines ungerechtfertigten Geoblockings und anderer Formen der Diskriminierung nach ...
 
 

30/11/2018

Fast 6.000 Euro für notleidende Menschen

Neben ausgewählten Feinkostspezialitäten, traditionellen, aber auch innovativen und regionalen Qualitätsprodukten stand auch die Solidarität im Mittelpunkt des Messeauftrittes des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol bei der „Hotel“ ...