18/07/2022

Eigenerklärung für staatliche Beihilfen "COVID", Verlängerung der Frist

Die Agentur der Einnahmen hat die Frist für die Einreichung der Eigenerklärung der erhaltenen staatlichen Beihilfen des Absatzes 3.1 und 3.12 der Mitteilung der Europäischen Kommission vom 30. Juni 2022 auf den 30. November 2022 verlängert.

Die Fristverlängerung wurde durch das Dekret "semplificazioni" ermöglicht, durch welchem die Frist für die Eintragung der staatlichen Beihilfen Covid-19 in das Nationale Register für staatliche Beihilfen (RNA) auf Jahresende verlängert wurde.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Andrea Pircher

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

02/08/2022

Änderungen bei der "Lotterie der Kassenbelege“

Um die sogenannte "Lotterie der Kassenbelege“ attraktiver zu gestalten, wird es einen Sofortgewinn geben. Somit wird der Käufer gleich in Erfahrung bringen, ob er gewonnen hat und wie hoch der evtl. Gewinn ist. Um an der Verlosung teilzunehmen, muss ...
 
 

02/08/2022

Digitale Zustellung von Dokumenten der öffentlichen Verwaltung

Die Verordnung über die neue Plattform für die Zustellung von Dokumenten von Seiten öffentlichen Verwaltung wurde verabschiedet. Damit soll die Zustellung von Mitteilungen, Akten und Maßnahmen an natürlichen und juristischen Personen, Einrichtungen, ...
 
 

02/08/2022

Führung von Buchhaltungsregister mit Informatiksystemen

Mit der Umwandlung des Dekretes "Vereinfachung" wurde die Pflicht für den Druck und für die jährliche elektronische Speicherung der mit Informatiksystemen geführten Buchhaltungsregister aufgehoben. Die Verordnung stellt klar, dass die Führung und ...
 
 

02/08/2022

Gesetzesdekret "Hilfe und Energie": die Neuerungen

Die Umwandlung des Dekretes „Aiuti“ sieht folgende Neuigkeiten vor: