08/07/2024

Neue Videoserie: Nahversorgung am Ritten

Die Ortsgruppe Ritten des hds hat zusammen mit den Abschlussklassen der Mittelschule Ritten ein spannendes Videoprojekt über die Nahversorgung am Ritten realisiert. Das Ziel: ein Video zu drehen, das zeigt, wie lokale Handels-, Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe arbeiten.

Schulung und Praxis:
Im Rahmen des Projekts erhielten die Schüler Schulungen von Experten in den Bereichen Storyboard, Aufbau, Gestaltung, Interviewtechnik, Schneidetechnik und Projektmanagement. In kleinen Gruppen von 3 bis 4 Personen arbeiteten die Schüler professionell mit Kamera, Stativ und Mikrofon – ganz ohne Handy.

Echte Einblicke:
Die 2,5-minütigen Videos geben Einblicke in die Arbeitswelt der Nahversorgungsbetriebe und zeigen die Bedeutung lokaler Einkäufe und Dienstleistungen.

Warum lokal einkaufen?:
Lokale Einkäufe stärken die Gemeinschaft und die Wirtschaft vor Ort.

Schaut euch die Videos an und erlebt die Vielfalt unserer Nahversorgungsbetriebe hautnah! 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

10/07/2024

hds begrüßt mögliche neue Förderschiene für Video- und Alarmanlagen

Der Wirtschaftsverband hds begrüßt den jüngsten Vorschlag von Sicherheitslandesrätin Ulli Mair, Einzelhändler und Gastronomen bei der Ausstattung mit Video-Überwachungsanlagen finanziell zu unterstützen. Diesen Vorschlag – also die Förderungen für ...
 
 

27/06/2024

Sommerabende in Südtirol: Bummeln, schlemmen und genießen!

Auch in diesem Sommer erwachen Südtirols Dörfer und Städte in den Abendstunden zu neuem Leben, wenn die beliebten Sommerabende wieder stattfinden. In vielen Orten öffnen die Geschäfte und Gastronomiebetriebe ihre Türen bis in die späten Abendstunden ...
 
 

13/06/2024

Einbrüche in Meran: „Jetzt ist hart durchzugreifen!“

Der Wirtschaftsverband hds mit Präsident Philipp Moser und hds-Ortsobmann Joachim Ellmenreich verurteilen auf Schärfste die vielen Einbrüche, die in Meran in der vergangenen Nacht erfolgt sind. Im Stadtzentrum wurden bei fünf Geschäften die Scheiben ...