Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
29/03/2021

Nach Ostern mehr Normalität in Südtirol

hds: „Alle Wege für mehr Lockerungen ausloten!“

Bekanntlich plant die römische Regierung, den Lockdown in Italien bis 30. April zu verlängern, und dass somit etwa Gastronomie, Kinos, Theater und Fitnesszentren bis dorthin weiterhin geschlossen bleiben müssten. Für den hds ist hier der Ruf nach einem Sonderweg für Südtirol legitim.

„Südtirols Bevölkerung hat bisher für eine sehr lange Zeit Opfer gebracht und auch bewiesen, dass sie Verantwortung übernehmen kann. Wenn wir strikt unsere Teststrategie durchziehen und wie die Landesregierung bereits angekündigt hat, diese in den kommenden Tagen und Wochen nochmal zu intensivieren, dann sollten gleich nach Ostern bestimmte Bereiche in der Wirtschaft (Gastronomie), aber auch der Kultur und der Freizeitgestaltung wieder schrittweise öffnen“, betont dazu hds-Präsident Philipp Moser.

Bis es zum grünen Pass kommt, könnten etwa Personen, die bereits geimpft sind, einen aktuellen negativen Test vorlegen können oder auch genesen sind, belohnt werden. „So sollten diese auch die Gastronomie genießen, kulturelle Veranstaltungen, Kinos oder auch etwa ein Fitnessstudio besuchen können“, so Moser.

„Wir müssen einfach Möglichkeiten schaffen, damit die Bevölkerung mit dieser Pandemie so gut wie möglich umgehen und damit die Wirtschaft weiterarbeiten und Tausende von Arbeitsplätzen retten kann“, fordert abschließend der hds-Präsident.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

16/04/2021

Erstmals Gurgeltest in Südtirol

Der hds unterstützt aktiv die Bemühungen rund um die Teststrategie in Südtirol. „Ab sofort bieten wir allen unseren Mitarbeitern kostenlos die Möglichkeit, wöchentlich einen innovativen Corona-Selbsttest direkt von ihrem Arbeitsplatz aus ...
 
 

13/04/2021

„Das Auto ist das Büro eines Handelsvertreters!“

Die Handelsagenten und -vertreter Fnaarc im hds erwarten sich vom Land die Befreiung von der Kfz-Steuer für die Berufsgruppe. „Unsere Kategorie umfasst rund 500 Fachleute in Südtirol und ist eine der wichtigsten Motoren für die ...
 
 

13/04/2021

„Gastronomie in Südtirol endlich arbeiten lassen!“

„Die Gastronomie kommt nicht mehr auf die Beine!“ So schildert der hds die dramatische Situation im Sektor der Gastronomie in Südtirol. „Es verstreicht Woche um Woche, und die Unternehmer müssen zuschauen, wie ihre Betriebe zugrunde gehen und ihre ...
 
 

12/04/2021

Areal „Metro“: Wie wirkt sich ein neues Einkaufszentrum auf die Stadt aus?

Wie wirkt sich ein neues Einkaufszentrum auf dem Areal „Metro“ in Bozen Süd auf das Umfeld, auf die Entwicklung der Stadt und der Stadtviertel aus? Wie viele leerstehende Geschäfte mit wie vielen Quadratmetern gibt es in Bozen und in welchem Zustand ...