Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
15/04/2019

Fotokurs für smarte Bilder

Smartphone vs. Spiegelreflexkamera

Weltweit gewinnt die Fotografie immer mehr an Bedeutung. Durch Social Media und die damit verbundenen Technologien werden täglich mehr Fotos im Internet geteilt als im gesamten 20. Jahrhundert aufgenommen wurden. Richtig eingesetzt und mit Social Media kombiniert, sind Handyfotos eine gute Marketingmöglichkeit. Spiegelreflexkameras sind klassische Arbeitsgeräte für Profis, die aber auch von ambitionierten Hobbyfotografen genutzt werden können. Das Knowhow dafür vermittelt Berufsfotograf Alfred Tschager in zwei praktisch orientierten Seminaren, die vom hds im Frühjahr organisiert werden. Am 13. Mai mit Schwerpunkt Smartphone und am 20. Mai wird mit der Spiegelreflexkamera fotografiert. Vorab verrät er uns einige Tipps.

Worauf muss man bei der Produktfotografie achten?
Das hängt vom Ziel oder Gebrauch des Fotos ab und wie ein Produkt dargestellt werden soll. Ist es für einen Shop oder soll es ein Imagefoto werden, das Emotionen erzeugt? Wichtig ist, dass die Farben stimmen. Besonders, wenn man das Bild für Printmedien nutzen will.

Welche Bedeutung hat Produktfotografie heute?

Produktfotografie wird immer wichtiger. Der Onlinehandel nimmt jedes Jahr zu und der Käufer will das Produkt gut und klar sehen. So kann er es besser beurteilen.

Welche Regeln gelten bei der Produktfotografie?
Das Produkt muss originalgetreu dargestellt werden und wenn möglich auch mit Details. Es soll durch Accessoires nicht zu viel abgelenkt werden.

Kann ein Handy eine Spiegelreflexkamera ersetzen?
Jein, dies hängt vom Gebrauch und den Ansprüchen ab.

Sind Kamera-Apps sinnvoll? Welche können Sie empfehlen?

Ja, sie sind sinnvoll, denn sie bieten die Möglichkeit, das aufgenommene Foto zu bearbeiten. Ligthroom CC oder die originalen Apps der jeweiligen Smartphones sind gut. Wichtig ist auch, dass eine einfache Anbindung zum Posten auf den sozialen Netzwerken gegeben ist.

Was ist Ihr Geheimtipp für alle Hobby-Fotografen?
Fotografieren sollte ein Hobby bleiben, denn die Freude am Fotografieren sieht man in jedem Bild. Außerdem bleibt es so frei von Marktregeln.

Wie ist Ihr Kurs aufgebaut und was erwartet die Teilnehmer?

Der Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung in die Grundlagen der Fotografie. Anschließend setzen wir das Ganze in die Praxis um, damit jeder für den Alltag gerüstet ist. Ich gebe meine jahrelange Erfahrung und mein Wissen gerne weiter und freue mich auf viele Teilnehmer.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Verena Kasal

Bildung
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 323
E-Mail:
 
 
 
 
 

Jasmin Sandri

Bildung
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 325
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

16/04/2019

Aufbaukurs zu Hygiene und HACCP

Alle Unternehmer, die mit Lebensmitteln umgehen, brauchen einen HACCP-Leitfaden mit den dazugehörigen Kontrollaufzeichnungen, um das betriebliche HACCP-Konzept und die Sorgfaltspflicht nachweisen zu können. Der hds organisiert laufend Kurse zum ...
 
 

16/04/2019

Rhetorik- und Stimm-Akademie: berufsbegleitende Ausbildung

Kompetenz und Wissen sind unverzichtbare Voraussetzungen für den unternehmerischen Erfolg. Doch um wirklich erfolgreich zu agieren braucht es mehr: Souveränes Auftreten, das nicht nur auf Faktenwissen, sondern auf charismatischer Ausstrahlung und ...
 
 

09/04/2019

Arbeitssicherheit: Kurs für Arbeitgeber

Der Leiter der Dienststelle für Arbeitsschutz spielt im Bereich der Arbeitssicherheit eine sehr wichtige Rolle. Wie vom Gesetz vorgesehen, kann die Stelle auch vom Arbeitgeber übernommen werden. Der hds organisiert laufend Pflichtkurse dazu. Für die ...