Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 
15/05/2018

For.te: Was Sie wissen sollten

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
For.te ist einer der wichtigsten staatsweiten Weiterbildungsfonds für Betriebe, die im Tertiärsektor tätig sind. Der Fonds fördert und finanziert betriebliche und überbetriebliche Weiterbildungspläne und –projekte. Auch sektoriale, territoriale und individuelle Projekte werden unterstützt. In den Fonds eingeschriebene Betriebe können auf unterschiedliche Weise von den Mitteln des Fonds profitieren und seine Leistungen nutzen.

  • Ausschreibung:
Im April hat der Fonds eine Ausschreibung für Arbeitnehmer verschiedener Sektoren („ASE“ auf der Liste) veröffentlicht. Einreichtermin ist der 16. Juli 2018. Der Text dieser Veröffentlichung 2/18 sowie die teilnahmeberechtigten Sektoren finden sich unter www.fondoforte.it/TABELLA_ASE bzw. www.fondoforte.it/Testo-Avviso-generalista-Altri-Settori-Economici. Falls Ihr Tätigkeitsbereich sich in dieser Liste findet, gibt es eine Reihe von Angeboten, die Sie direkt nutzen können.

  • Voucher
For.te unterhält einen staatsweiten Katalog an Weiterbildungsmaßnahmen. Diese Maßnahmen sind über betriebliche Voucher finanzierbar und richten sich an Mitarbeiter der Mitgliedsbetriebe. Der Höchstwert beträgt dabei 500 Euro für jeden Mitarbeiter, der einen Kurs in Anspruch nehmen möchte.

  • Individuelles Betriebs-Konto (Conto individuale aziendale CIA)
Für Betriebe mit mindestens 250 Mitarbeitern ist die Einrichtung eines individuellen bzw. Gruppenkontos vorgesehen. In diesem Fall werden 80 Prozent der eingezahlten Beiträge direkt für den Betrieb vorgesehen. Auch unterschiedliche Betriebe einer Gruppe oder Konsortien können um die Einrichtung eines solchen individuellen Betriebskontos ansuchen.
Betriebe mit 150 bis 249 Mitarbeitern haben bis zum 31. Jänner jeden Jahres die Möglichkeit, um die Einrichtung eines solchen Kontos anzusuchen.
Die Ressourcen können über einen Zeitraum von höchstens 36 Monate angesammelt werden. Innerhalb dieses Zeitraums müssen sie genutzt werden. Betriebe, die über ein individuelles Konto verfügen, haben zusätzlich die Möglichkeit, sich zusammenzutun und die eingezahlten Beiträge für gemeinsame Projekte zusammenzulegen.
Für die Einrichtung und Inbetriebnahme des individuellen Kontos und für den Erhalt der Zugangsdaten kontaktieren Sie am besten die E-Mail-Adresse cia@fondoforte.it und geben Ihre NISF-Matrikelnummer an.

  •  Ausschreibung 2018 für Betriebe aus dem Bereich Handel-Tourismus-Dienstleistungen
Demnächst wird eine neue Ausschreibung erwartet, die es allen For.te-Mitgliedsbetrieben aus den oben genannten Bereichen ermöglichen wird, Weiterbildungspläne einzureichen.

Der hds bietet für alle Interessierten einen eigenen Informationsschalter an. Hier können Sie kostenlos mehr über die Chancen erfahren, die Ihnen For.te bietet.

Weiterbildung im hds
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Patrizia Anhof

Bildung und Personalentwicklung
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
T: 0471 310 324
E-Mail:
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

18/10/2018

ESF-Beiträge für Personal-Einstellung

Für Südtiroler Betriebe (in der De-Minimis-Regelung) , die ab 31. Juli 2018 Hochschulabgänger und/oder benachteiligte Menschen eingestellt haben bzw. solche bis Februar 2019 einstellen möchten, stellt das ESF-Amt des Landes Südtirol Beiträge in ...
 
 

10/10/2018

Unternehmensinterner Coach: Letzte Restplätze

Im November geht der Lehrgang zum Unternehmensinternen Coach (UIC) in seine fünfte Runde. Bereits über 50 Personen haben die eineinhalb Jahre dauernde Ausbildung in Südtirol absolviert. Organisiert wird sie vom Südtiroler BildungsZentrum. Der hds ...
 
 

20/09/2018

Bis zu 25.000Euro ESF-Beiträge für Personal-Einstellung

Für Südtiroler Betriebe (in der De-Minimis-Regelung) , die ab August 2018 Hochschulabgänger und/oder benachteiligte Menschen eingestellt haben bzw. solche bis Februar 2019 einstellen möchten, stellt das ESF-Amt des Landes Südtirol Beiträge in ...
 
 

13/09/2018

Kurs zur Arbeitssicherheit bei elektrischen Anlagen

Es muss nicht gleich ein tödlicher Stromschlag sein, aber die Arbeit an elektrischen Anlagen birgt immer auch ein gewisses Risiko. Um diesem vorzubeugen, organisiert der hds am 26. und 27. September einen zweitägigen Kurs. Gesetzliche Regelungen, ...