29/11/2021

hds organisiert Betriebsbesichtigungen für Schüler mit Migrationshintergrund

„Jugendliche bei der Berufswahl unterstützen!“

Betriebsbesichtigung in einem Sportfachgeschäft in Bozen.
Zu den Jugendprojekten des hds gehören auch Betriebsbesichtigungen für Jugendliche und Schüler. Dabei versteht sich der Verband als Bindeglied zwischen den Nachwuchskräften und der lokalen Berufswelt. „Der Handel, die Dienstleistungen und die Gastronomie haben einen hohen Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften. Ausschlaggebend dafür sind eine zeitgemäße, qualifizierte Berufsbildung und die Nachwuchsförderung sowie attraktive Arbeitsplätze. Mit diesem Ziel vor Augen, unterstützen und begleiten wir Jugendliche, die ihren Weg in die Berufswelt finden möchten“, betont hds-Präsident Philipp Moser.

In diesen Tagen hat der hds erstmals in Zusammenarbeit mit dem Netz – offene Jugendarbeit spezielle Betriebsbesichtigungen für Oberschüler mit Migrationshintergrund organisiert. Dabei begleiten Jugendcoachs Jugendliche ab 16 Jahre, damit sie eine Arbeit, eine Lehrstelle oder einen für sie geeigneten Bildungsweg finden. In diesem Fall ging es darum, Einzelhandelsbetriebe näher kennenzulernen und insbesondere den vielfältigen Beruf des/der Verkäufers/in. Die Betriebsbesichtigungen finden im Rahmen des Projekts Orientierungslehrgang 16+ statt.

„In einem Sportfachgeschäft haben die Jugendlichen direkten Einblick in die Berufswelt erhalten. Ihnen wurden die Herausforderungen und die Faszination des Verkäuferberufes vorgestellt und was eine/n gute/n Verkäufer/in ausmacht. Die Schüler waren von der Betriebsbesichtigung sehr begeistert und konnten im direkten Austausch mit dem Verkaufspersonal so einiges an Erfahrungen mitnehmen“, so die Verantwortliche für die Jugendprojekte im hds, Elisabeth Nardin.

Nach dieser ersten positiven Erfahrung wird der hds weitere Betriebsbesichtigungen in anderen Bereichen des Einzelhandels – wie etwa im Lebensmittelsektor – organisieren.

Online wird die Initiative von der Berufsinformationsseite www.myway.bz.it begleitet.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

dott.ssa Elisabeth Nardin

Junge im hds, Berufsbildung & Jugendprojekte
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

27/05/2022

Konditoren im hds: „Kreativität und neue Ideen sind unsere Erfolgsgeheimnisse!“

„Auch Konditoreien und Cafés spielen eine wesentliche Rolle für attraktive Dörfer und Städte in Südtirol. Zum einen beleben sie jeden Ortskern und zum anderen dienen sie zum Austausch sowie Treffpunkt für Kunden und Gäste“, betonte Paul ...
 
 

26/05/2022

„Digital Day 2022"

„Cloud, Internet of Things, Künstliche Intelligenz sowie damit verbundene Tätigkeiten zum Aufbau von datenbasierten Geschäftsmodellen und Prozessverbesserungen – Die pandemiebedingten Investitionen in neue Technologien haben das Bedürfnis nach mehr ...
 
 

25/05/2022

Im Vinschgau startet die Aktion „do leb i, do kaf i“

Immer wieder setzt sich der hds mit einer Reihe von Initiativen dafür ein, den lokalen Einzelhandel im Vinschgau zu stärken, die Bevölkerung zum Einkaufen vor Ort einzuladen und dafür zu sensibilisieren. „Seit mittlerweile drei Jahren organisieren ...
 
 

24/05/2022

Reisebüros im hds wählen neuen Vorstand

Die Fachgruppe der Reisebüros im Wirtschaftsverband hds hat vor kurzem im Rahmen ihrer Vollversammlung den Vorstand samt Führungsspitze neu gewählt. Bestätigt wurden in ihrer Funktion Präsident Martin Pichler und Vizepräsident ...