09/08/2022

Übergangsregelung für Dividenden vor 2018: Fälligkeit am 31. Dezember 2022

Die Übergangsregelung für Dividenden aus dem Besitz von wesentlichen Beteiligungen, welche von natürlichen Personen nicht in Ausübung ihrer unternehmerischen Tätigkeit gehalten werden, endet am 31. Dezember 2022. Diese Übergangsregelung sieht vor, dass für Gewinnausschüttungen welche Gewinne betreffen, die bis zum 31.12.2017 erwirtschaftet wurden, für den Gesellschafter die bisherige Steuerregelung gilt ( = Besteuerung mit IRPEF-Satz auf einer Bemessungsgrundlage von 40%; 49,72% oder 58,14% der ausgeschütteten Gewinne), anstelle der ab 2018 vorgesehenen Standardregelung, welche die Anwendung einer Quellensteuer in Höhe von 26% vorsieht.

Die Agentur der Einnahmen hat kürzlich klargestellt, dass die Übergangsregelung nur dann zur Anwendung kommt, wenn die Dividende innerhalb 31. Dezember 2022 beschlossen und ausgezahlt wird. Gewinnausschüttungen welche bis zum 31. Dezember 2022 beschlossen, aber nicht ausgezahlt werden, werden mit der Quellensteuer in Höhe von 26% besteuert. Es gilt zu beachten, dass die Ausschüttung von älteren Gewinnen zu einer Neuberechnung der im Jahr 2021 beanspruchten ,,Super-ACE“ führen könnte.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Andrea Pircher

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

26/09/2022

Bonus 200 Euro, Anträge ab heute 12 Uhr

Ab heute, 26. September um 12 Uhr, können alle Selbständigen und Freiberufler den im Dekret „Aiuti“ vorgesehenen Bonus von 200 Euro beantragen. Die zur Verfügung stehenden Geldmittel sollten für alle Antragsteller ausreichen, ohne die Reihenfolge ...
 
 

22/09/2022

Register der wirtschaftlichen Eigentümer: digitale Unterschrift notwendig

Zur Bekämpfung der Geldwäsche ist es für folgende Einrichtungen notwendig, in einem bestimmten Abschnitt des Handelsregisters, Informationen über den wirtschaftlichen Eigentümer des Unternehmens einzutragen:
 
 

19/09/2022

INTRASTAT: Fälligkeit zurückverlegt

Mit dem Gesetzesdekret „Semplificazioni" wurde die Frist für die Einreichung des Modells INTRATAT ursprünglich auf das Ende des Folgemonats nach dem Berichtsmonat/Trimester verlegt. Mit der Umwandlung dieses Dekretes in Gesetz wurde die ...
 
 

16/09/2022

Bonus 200 Euro, Anträge nach dem 20. September

Das Dekret zur Umsetzung des 200-Euro-Bonus für Selbstständige und Freiberufler wurde vom Rechnungshof genehmigt, muss jedoch noch im Amtsblatt der Republik (Gazzetta Ufficiale) veröffentlicht werden; die Möglichkeit zur Einreichung von Anträgen ...