04/08/2022

Mietbonus für den Tourismussektors

Das Dekret "Sostegni-ter" dehnt für Unternehmen im Tourismusektor (Beherbergungsbetriebe, Thermen, Reisebüros und Reiseveranstalter) und für Unternehmen mit dem ATECO-Kodex 93.11.20 (Betrieb von Schwimmbädern) das Steuerguthaben für Mietverträge, welche durch das Dekret „Rilancio" eingeführte wurde, aus. Das Steuerguthaben bezieht sich auf die in den Monaten Januar, Februar und März 2022 gezahlten Mieten.

Das Steuerguthaben beträgt 60% der monatlichen Miete unter folgenden Voraussetzungen:
  • Umsatzrückgang von mindestens 50% in den einzelnen Monaten Januar, Februar und März 2022 im Vergleich zu denselben Monaten im Jahr 2019;
  • Einreichung der Eigenerklärung für staatliche Covid-Beihilfen, dass die Voraussetzungen der Sektionen 3.1 und 3.12 eingehalten wurden;
  • Zahlung der Mieten (Januar, Februar, März 2022) innerhalb 29.08.2022.
Die Einreichung der Eigenerklärung ist eine notwendige Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Steuerguthabens. In der Vergangenheit wurde das Steuerguthaben automatisch ausgestellt, ohne dass der Steuerpflichtige einen Antrag stellen oder eine Erklärung abgeben musste. Die Verrechnung ist ab dem 11. Juli 2022 über das Formular F24 mit dem Steuercode '6978' möglich.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Andrea Pircher

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Stabstelle Buchhaltung und Steuerberatung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

09/08/2022

Übergangsregelung für Dividenden vor 2018: Fälligkeit am 31. Dezember 2022

Die Übergangsregelung für Dividenden aus dem Besitz von wesentlichen Beteiligungen, welche von natürlichen Personen nicht in Ausübung ihrer unternehmerischen Tätigkeit gehalten werden, endet am 31. Dezember 2022. Diese Übergangsregelung sieht vor, ...
 
 

08/08/2022

Gesetzesdekret "Hilfe und Energie": die Neuerungen

Die Umwandlung des Dekretes „Aiuti“ sieht folgende Neuigkeiten vor:
 
 

02/08/2022

Restaurants und Bars: zusätzliche Beiträge finanziert

Es wurden weitere 10 Millionen Euro an Verlustbeiträgen, für Unternehmen, welche in den Sektoren "HORECA" (Hotel/Restaurant/Catering) tätig sind und innerhalb 23. Juni 2022 für die Hilfen vom Dekret "Sostegni-bis" (Verlustbeitrag HORECA, Hochzeit ...
 
 

01/08/2022

Steuerfälligkeiten im August

Mehrwertsteuersubjekte dürfen das Einzahlungsformular F24 ausschließlich in telematischer Form vorlegen. Privatpersonen ohne MwSt.-Nummer hingegen, können das Einzahlungsformular F24 noch in Papierform einreichen, sofern keine Verrechnungen mit ...