Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
27/12/2018

WSV ab 5. Jänner

Der Abverkauf für Waren der Wintersaison 2018/2019 beginnt in den meisten Gemeinden der Bezirke Bozen, Überetsch und Unterland, Meran und Burggrafenamt, Eisacktal und Wipptal, Pustertal und Vinschgau am 5. Jänner 2019 und endet am 16. Februar 2019.

Lange Öffnungszeiten in Bozen
Im Zentrum von Bozen läutet eine Reihe von Geschäften den Beginn des Winterschlussverkaufs mit einem langen Einkaufsabend ein. Welches Geschäft wie lange offen hat, ist auf den Plakaten ersichtlich, die in den Läden aushängen.

Die Tourismusorte Tiers, Kastelruth, St. Ulrich, St. Christina, Wolkenstein, Ritten, Enneberg, St. Martin in Thurn, Wengen, Abtei und Corvara, Stilfs, Kurzras, Reschen und St. Valentin auf der Haide hingegen starten den Schlussverkauf erst am 16. Februar und beenden ihn am 30. März 2019.



Die Termine für Saisonschlussverkäufe sowie für die Verkäufe von Stoff- und Lagerresten für den Winter 2018/2019 in den fünf Bezirken, bzw. 116 Gemeinden Südtirols, im Überblick:


1) Bezirk Bozen, Überetsch und Unterland:
a) Bozen, Andrian, Terlan, Nals, Mölten, Leifers, Pfatten, Branzoll, Auer, Neumarkt, Montan, Tramin, Margreid, Kurtatsch, Kurtinig, Salurn, Aldein, Truden, Altrei, Jenesien, Völs, Sarntal, Eppan, Kaltern, Karneid, Deutschnofen, Welschnofen vom 05.01. bis 16.02.2019
b) Tiers, Kastelruth, Ritten, St. Ulrich, St. Christina, Wolkenstein vom 16.02. bis 30.03.2019

2) Bezirk Meran und Burggrafenamt:
Meran, Moos in Passeier, St. Leonhard in Passeier, St. Martin in Passeier, Riffian, Tirol, Schenna, Algund, Kuens, Partschins, Hafling, Marling, Vöran, Plaus, Tscherms, Lana, Burgstall, Gargazon, St. Pankraz in Ulten, Ulten, Proveis, Laurein, Tisens, Unsere Liebe Frau im Walde/St. Felix, Naturns vom 05.01. bis 16.02.2019

3) Bezirk Eisacktal und Wipptal:
Brixen, Mühlbach, Franzensfeste, Vahrn, Rodeneck, Natz-Schabs, Lüsen, Feldthurns, Klausen, Villnöß, Barbian, Lajen, Waidbruck, Sterzing, Brenner, Ratschings, Freienfeld, Pfitsch, Villanders, Vintl vom 05.01. bis 16.02.2019

4) Bezirk Pustertal:

a) Bruneck, Percha, Olang, Rasen/Antholz, Welsberg-Taisten, Gsies, Prags, Niederdorf, Toblach, Innichen, St. Lorenzen, Pfalzen, Kiens, Terenten, Gais, Mühlwald, Ahrntal, Prettau, Sand in Taufers, Sexten vom 05.01. bis 16.02.2019
b) Enneberg, St. Martin in Thurn, Wengen, Abtei, Corvara vom 16.02. bis 30.03.2019

5) Bezirk Vinschgau:

a) Glurns, Graun im Vinschgau (außer Reschen und St. Valentin auf der Haide), Schluderns, Laas, Kastelbell-Tschars, Martell, Schlanders, Latsch, Mals, Taufers im Münstertal, Prad am Stilfserjoch, Schnals (außer Kurzras) vom 05.01. bis 16.02.2019
b) Stilfs, Kurzras, Reschen, St. Valentin auf der Haide vom 16.02. bis 30.03.2019
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

15/02/2019

Konsumklima in Südtirol steigt

Der Konsumklima-Index in Südtirol verbessert sich im Vergleich zur Herbstumfrage leicht und liegt derzeit bei -5,4 Punkten. Dies ergibt sich aus der WIFO-Erhebung im Jänner. Im Allgemeinen haben sich die Einschätzungen der Haushalte zur eigenen ...
 
 

12/02/2019

E-Commerce: Fernabsatzvertrag über Onlineshop

Das eigene Business ganz ohne digitale Unterstützung auszuüben, ist in den letzten Jahren fast undenkbar geworden. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Kunden, zusätzlich zum traditionellen Verkaufskanal, ihre Produkte und Dienstleistungen auch ...
 
 

11/02/2019

Datenschutz und Schutz von personenbezogenen Daten

Die Datenschutz-Aufsichtsbehörde hat darauf hingewiesen, dass auch Handelsbetriebe oder Handwerker, die mindestens einen Arbeitnehmer beschäftigen und/oder Gesundheitsdaten von Kunden verarbeiten, sowie Gastbetriebe zur Führung des Verzeichnisses ...
 
 

11/02/2019

Onlinehandel: mehr Steuergerechtigkeit notwendig

Laut einer aktuellen Untersuchung des Landesinstituts für Statistik ASTAT liegt mit 47 Prozent der Anteil der Onlinekäufer in Südtirol unter der Quote der meisten EU-Länder, insbesondere jener des benachbarten Österreichs (60 Prozent). Hervorzuheben ...