Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
13/12/2019

Optiker und Optometristen im hds sammeln 2.600 Euro für guten Zweck

Black Friday einmal anders

Die Optiker und Optometristen im hds bei der Scheckübergabe an den Bäuerlichen Notstandsfond
Wenn es um Black Friday geht, dann boomen Rabattschlacht, Schnäppchenjagd und Konsumrausch. Aber nicht immer, denn die Optiker und Optometristen im hds haben entschieden, heuer den Black Friday erstmals anders zu „feiern“.

Einkaufen und dabei für wohltätige Zwecke spenden war das Motto der neuen Aktion der Berufsgruppe. Am Black Friday haben sie zehn Prozent ihrer Erlöse aus dem Verkauf dem Bäuerlichen Notstandsfonds gespendet. Dabei konnten sie in den elf teilnehmenden Betrieben über 2.600 Euro sammeln. Der Scheck wurde vor Kurzem an den Bäuerlichen Notstandsfonds überreicht.

Der Präsident der Optiker und Optometristen im hds, Luca Guerra, freut sich über die gelungene Aktion: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, nicht mit den üblichen Rabatten am Black Friday teilzunehmen. Mit dieser besonderen Aktion wollen wir ein Zeichen setzen. Es ist wichtig, dass wir uns wieder auf das Wesentliche besinnen. Deshalb möchte ich mich herzlich bei den teilnehmenden Betrieben (Optik Brugger, Optik Daldossi, Optik Dollinger, Optik Gianni, Optik Leitner, Optik Maia, Optik Mariner, Optik Max, Optik Mira, Optik Percha und Optik Wohlfahrter) bedanken,“ sagt Guerra.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

29/05/2020

Wanderhändler im hds: „Dem Neustart steht nichts mehr im Wege“

Der hds und der Südtiroler Gemeindeverband haben gemeinsame Richtlinien für den Handel auf öffentlichen Flächen und für die Märkte ausgearbeitet, die dazu dienen sollen, die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 einheitlich ...
 
 

27/05/2020

„Mit Stillstand kein Betriebsüberleben mehr garantiert“

Die aktuelle Krise ist beispiellos für die Reisewirtschaft und den Eventbereich in Südtirol. Die Reise- und Eventdienstleister im hds rufen gemeinsam zu dringenden Unterstützungsmaßnahmen auf: „Beide Branchen sind derzeit im Stillstand, ohne mittel- ...
 
 

26/05/2020

Gastronomie und Abendstunden: Verhaltensregeln auf dem Prüfstand

Die derzeitigen Verhaltensregeln – allen voran die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen – stehen auch für eine Reihe von Südtirols Ortskernen auf dem Prüfstand. Vor allem die Abendstunden auf öffentlichen Plätzen und Straßen sowie in der näheren ...
 
 

22/05/2020

Berufe in der IT-Branche: mehr Sichtbarkeit für Jugendliche und Schüler

„Geprägt von der weltweiten technologischen Innovation verändert sich kein Markt so schnell wie die Informationstechnologie – und so auch die entsprechenden Ausbildungswege“, betont der Präsident der IT- und Internetdienstleister im hds, ...