Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
09/11/2020

Mietreduzierungen im Zuge des Corona-Notstandes

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
Für die Reduzierung des Mietzinses kann eine Privatvereinbarung zwischen dem Vermieter und dem Mieter abgeschlossen werden. Um eine Bestätigung zu steuerlichen Zwecken zu haben, wird die Änderung des Mietzinses der Agentur der Einnahmen mitgeteilt ...

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Margareth Plankensteiner

Buchhaltung, Steuer- und Betriebsberatung
Mitarbeiterin
Sitz: Bruneck
 
T: 0474 537 721
E-Mail:
 
 
 
 
 

Eva Rosatti

Betriebsberatung
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 408
E-Mail:
 
 
 
 
 

Magdalena Vontavon

Betriebsberatung
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 458
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

29/12/2020

Veröffentlichung von Beiträgen nicht vergessen

Wir erinnern daran, die mit Gesetz vom 4. August 2017, Nr. 124 eingeführte Veröffentlichungspflicht von Beiträgen einzuhalten. Die Veröffentlichungspflicht kommt dann zur Anwendung, wenn der Gesamtbetrag, der innerhalb eines Jahres effektiv an den ...
 
 

21/12/2020

Weiterer Verlustbeitrag für die Gastronomie

Mit dem sogenannten “Weihnachtsdekret” (DL “Natale“) ist für die Betriebe in der Gastronomie ein weiterer Verlustbeitrag vorgesehen. Der Beitrag wird im selben Ausmaß automatisch alle jenen Betrieben ausbezahlt, wie bereits jener vom Dekret ...
 
 

09/12/2020

FAQ zu den Steuerzahlkarten

Die Steuereinhebungsstelle hat die FAQ aktualisiert, die aufgrund der Änderungen in Folge des Covid-19 Notstandes eingeführt wurden. Im Bereich Steuerberatung finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen. Die vollständigen FAQ sind auf der
 
 

02/12/2020

Aufschub der fälligen Zahlungen im Monat Dezember

Die fälligen Zahlungen vom Monat Dezember werden mit Eilverordnung Nr. 157/2020 („Ristori Quater“) auf den 16.03.2021 aufgschoben. Betroffen davon sind: