Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
17/01/2019

Jetzt ansuchen: Beiträge für Schülerpraktika

Die Handelskammer Bozen stellt 45.000 Euro zur Verfügung, um die Zusammenarbeit zwischen Schule und Arbeitswelt zu fördern. An der Ausschreibung können Unternehmen teilnehmen, die letztes Jahr Oberschüler als Praktikanten in ihrem Betrieb beschäftigt haben. Die Gesuche können noch bis zum 31. Januar 2019 eingereicht werden.

Alle Schüler der letzten drei Klassen der Oberschulen – auch der Gymnasien – sowie der Berufsfachschulen absolvieren im Rahmen der sogenannten Bildungswege Schule-Arbeitswelt einen Teil der Ausbildung in Form eines Praktikums bei einem Unternehmen oder einer Körperschaft. Um einen Beitrag ansuchen können Unternehmen, die vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 ein Projekt im Rahmen der Bildungswege Schule-Arbeitswelt von mindestens 60 Stunden abgewickelt haben. Die Handelskammer Bozen vergibt Beiträge für Betriebe, die Praktikumsplätze anbieten. Voraussetzung dafür sind die Eintragung in das nationale Online-Register für die Bildungswege Schule-Arbeitswelt (Registro per l’alternanza scuola-lavoro/RASL) der Handelskammer. Die Unternehmen, die bereits für das Jahr 2017 einen Betrag im Bereich Bildungswege Schule-Arbeitswelt erhalten haben, können allerdings keinen Antrag mehr stellen.
 
Die Ausschreibung sieht einen einmaligen Beitrag in der Höhe von 600 Euro pro Schüler vor, der an das Unternehmen ausgezahlt wird. Zudem ist bei der Aufnahme von Jugendlichen mit Beeinträchtigung ein zusätzlicher Beitrag von 200 Euro pro Person vorgesehen. Jeder Betrieb kann nur für einen Praktikanten ansuchen.

Die Beitragsgesuche können noch bis 31. Januar 2019 eingereicht werden. Die Formulare und die vollständige Ausschreibung sind auf der Webseite der Handelskammer Bozen unter www.handelskammer.bz.it zu finden.

Weitere Auskünfte zur Ausschreibung erteilt die Handelskammer Bozen, Ansprechpartnerin Martha Crepaz, T 0471 945 557, martha.crepaz@handelskammer.bz.it; Informationen über die Initiativen im Bereich Bildungswege Schule-Arbeitswelt erteilt hingegen das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer, Ansprechpartnerin Barbara Moroder, T 0471 945 716, barbara.moroder@handelskammer.bz.it.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Sarah Seebacher, MA

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

23/07/2019

Mit My Way den passenden Beruf finden

Job, life, future! Die Berufe im Handel, der Dienstleistung und Gastronomie sind abwechslungsreich und interessant. Der hds unterstützt Jugendliche und Eltern mit dem Projekt My Way bei der Suche nach ihrem richtigen Weg. Auf der Onlineplattform ...
 
 

17/05/2019

Verkaufstalent Südtirol: Die fünf Finalisten stehen fest

Vor Kurzem ist der Startschuss für den Berufswettbewerbs Verkaufstalent Südtirol 2019 gefallen. Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel stellten bei der Vorausscheidung in Bruneck ihre Fähigkeiten im Verkauf unter Beweis ...
 
 

08/05/2019

Wer wird Südtirols Verkaufstalent 2019?

Der Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Jungverkäufers. Bereits zum elften Mal treten die besten Berufs- und Fachschüler im Wettbewerb gegeneinander an und messen ihre Fähigkeiten im Verkauf. Am ...
 
 

04/04/2019

Umfrage zur dualen Ausbildung

Im Rahmen eines EU-Projekts im Bereich Berufsbildung wird zurzeit eine Umfrage durchgeführt. Sie richtet sich an alle Unternehmer und Ausbildnern, die aktiv Lehrlinge beschäftigen. Nehmen auch Sie an der Umfrage teil. Ihre Meinung ist wichtig! Alle ...