Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Handelsfachwirt

Die praxisnahe Qualifikation für Nachwuchskräfte

Der höchste Bildungsgrad für den Handel in Südtirol ist der Handelsfachwirt. Er wird periodisch gemeinsam vom hds, dem Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung angeboten.

Handelsfachwirte können mehr

Ziel der praxisnahen Weiterbildung ist eine breit ausgerichtete Qualifikation für Personen, die im Handel tätig sind und sich beruflich weiterentwickeln wollen. Die Teilnehmer erwerben fundiertes Wissen und Können. Besonders geeignet ist diese Ausbildung für all jene, die sich selbstständig machen wollen.

Der Weg zum Meisterbrief

Der Lehrgang dauert rund zwei Jahre und umfasst 570 Unterrichtsstunden. Dabei werden Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Verkauf, Korrespondenz, Personalmanagement, Einkauf und Logistik, Handelsbetriebslehre und Handelsrecht, Kostenrechnung, Businessplan, Finanzierungs- und Investitionsrechnung sowie Berufspädagogik vermittelt. Am Ende jedes Kursmoduls legen die Teilnehmer eine Prüfung ab. Um das neu erworbene Wissen auch in die Praxis umzusetzen, erstellen die Teilnehmer eine Projektarbeit im eigenen Betrieb. Um zur Meisterprüfung zugelassen zu werden, muss ein Gesuch an das Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung gestellt werden. Abgeschlossen wird der Lehrgang mit dem Meisterbrief als Handelsfachwirt. Der Lehrgang wird in deutscher Sprache abgehalten.

So wird die Ausbildung finanziert

Die Bilaterale Körperschaft für den Handel (EbK) vergütet nach dem positiven Abschluss der Prüfung 80 Prozent der bezahlten Teilnahmegebühr.




Ein Thema der Dienstleistung Berufsbildung

 Der Aufkleber für Meisterbetriebe  (online zu  bestellen)


 
 
 
 
 
 
Zurück zur Liste
 
 
 

Newsweitere News
 

16/01/2019

Angehende Fachkräfte gestalten Ihr Schaufenster

Haben Sie Lust auf ein kreativ und individuell gestaltetes Schaufenster? Dann lassen Sie sich einfach von der Begeisterung der Schüler und der Verkäuferlehrlinge der Berufsfachschule Meran anstecken. In den Monaten März und April 2019 bringen sie ...
 
 

12/12/2018

Praktika: Beiträge für Betriebe

Die Handelskammer Bozen vergibt heuer wieder Beiträge an Unternehmen, die im Rahmen der Bildungswege Schule-Arbeitswelt Praktika für Schüler durchführen. Es sind jene Unternehmen beitragsberechtigt, die im Zeitraum 01.01.2018 bis 31.12.2018 mit ...
 
 

21/11/2018

Gutes Ergebnis für Südtirols Verkäufernachwuchs

Vor Kurzem hat der Berufswettbewerb Junior Sales Champion International in Salzburg stattgefunden. Teilgenommen haben auch zwei Jungverkäuferinnen aus Südtirol: Magdalena Niederwolfsgruber aus Kematen in Taufers (Berufsbildungszentrum Bruneck und ...
 
 

13/11/2018

Sales Champion: Am Mittwoch geht’s los!

Den ersten Schritt haben sie bereits vor einigen Wochen geschafft. Jetzt geht es nach Salzburg! Magdalena Niederwolfsgruber, Valentina Puicher und Marion Schrott haben im Oktober die ersten drei Plätze beim Wettbewerb „Verkaufstalent Südtirol 2018“ ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Sarah Seebacher, MA

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail: