Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Dienstleister

Durch Fördermaßnahmen und Erarbeitung eines notwendigen gesetzlichen Ordnungsrahmens unterstützt der hds den Dienstleistungssektor in Südtirol
hds-Mitglieder profitieren durch Wahrung und Schutz ihrer Interessen sowie durch eine einheitliche Vertretung gegenüber der Öffentlichkeit und anderen Organisationen. Initiativen und Veranstaltungen fördern den Dienstleistungssektor und tragen zur Imagepflege bei. Dienstleistungsbetriebe gewinnen außerdem durch den Abschluss kollektiver Arbeitsverträge auf Landes- und Staatsebene, erhalten gezielte Informationen sowie Verwaltungs-, Steuer- und Gewerkschaftsbeistand. Durch den Anschluss an berufsspezifischen Fachverbänden können gezielte Fragen beantwortet und Lösungen gefunden werden.

Den Sektor unterstützen
Der Dienstleistungssektor ist von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Südtirols Dienstleister haben sich 1993 im hds zusammengeschlossen, um gemeinsam den Sektor zu fördern. Daraus haben sich im Laufe der Jahre Fachgruppen entwickelt.

Die Politik spielt bei der Entwicklung des Wirtschaftszweiges eine wesentliche Rolle. Sie muss sich der Bedeutung des Sektors bewusst werden und entsprechende Maßnahmen, wie Ordnungs- und Förderungsgesetze, treffen. Durch seine Mitglieder erhält der hds den nötigen Rückhalt, den er braucht, um diese Ziele zu erreichen.


 
 

News weitere News
 

14/06/2021

Tattoo-Farben: Ab 2022 neue Regeln für Kontrollen

Mit Jänner 2022 wird in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die Verordnung 2020/2081 in Kraft treten: Sie regelt die Qualität und Sicherheit von Tätowierfarben und Permanent Make-up. Alle Produzenten, Vertriebshändler und Nutzer (in diesem ...
 
 

05/06/2021

Coronavirus: neue Verordnung Nr. 24

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am 4. Juni mit der Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 24 (siehe unter Downloads) weitere Vereinfachungen der Anti-Corona-Maßnahmen erlassen, die sofort in Kraft treten.

Die allgemeinen ...
 
 

22/05/2021

hds begrüßt Lockerungen bei Maskenpflicht in Handel und Gastronomie

Der hds begrüßt die von der Landesregierung beschlossenen Lockerungen. „Für Genesene, Getestete und Geimpfte sind die FFP2-Masken nun nicht mehr verpflichtend. Das macht vielen Mitarbeitern im Handel und der Gastronomie den Arbeitsalltag leichter ...
 
 

22/05/2021

Neue Verordnung für weitere Öffnung

Für Südtirol treten in den kommenden Wochen weitreichende Lockerungen der Vorbeugemaßnahmen gegen das Coronavirus in Kraft. Dies sieht die am 21. Mai 2021 von Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichnete ...
 
 
weitere News
 
 

Ihr Kontakt

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail: