Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
06/12/2019

Bäckerinnung: Große Spendenaktion zur Weihnachtszeit

Ein besonderes Frühstück für Bischof Ivo Muser

Die Bäcker im hds bei der Vorstellung der Spendenaktion.
Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Freitag, 6. Dezember 2019) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben dem Diözesanbischof bei dieser Gelegenheit die diesjährige Spendenaktion der Innung vorgestellt, mit der die Hilfsmaßnahmen der Organisation „Südtirol hilft“ unterstützt werden.

Auch 2019 steht für die Bäckerinnung im Zeichen der Solidarität und der Spenden. Während der Adventszeit bis zum 24. Dezember backen Südtirols Bäcker in allen teilnehmenden Backstuben verschiedene Weihnachtsbrote. Mit dem Kauf eines Weihnachtsbrotes ist eine Geste der Solidarität verbunden. Für jedes verkaufte Brot werden 50 Cent an die Hilfsorganisation Südtirol hilft gespendet.

Das Brot ist mit einem entsprechenden Band geschmückt und mit dem Slogan „Lai ban Bäck – Solo dal panettiere“ erkennbar. In den teilnehmenden Bäckereien hängen entsprechende Plakate. Dieses Weihnachtsbrot wurde dem Bischof im Rahmen des gemeinsamen Frühstücks überreicht.

„Diese Aktion ist eine gute Gelegenheit, die Armut in unserem Land nicht zu vergessen. Ganz besonders zur Weihnachtszeit, in der uns der Überfluss noch mehr als sonst vor Augen geführt wird“, sagt der Landesinnungsmeister der Bäcker, Johann Trenker.

Bischof Ivo Muser ist über die Aktionen der Bäcker erfreut. „Die Bäckerinnung ist jedes Jahr fleißig und aktiv mit dabei, wenn es darum geht, gemeinnützige Aktionen zu unterstützen. Die Spendenaktionen kommt vielen notleidenden Südtirolern zugute. Dafür möchte ich Danke sagen,“ so der Bischof.

Zur Hilfsorganisation Südtirol hilft haben sich 2006 Caritas, Bäuerlicher Notstandsfond, Südtiroler Krebshilfe sowie die Radiosender Radio Tirol und Südtirol 1 zusammengeschlossen. Die Weihnachtsbrote sind in zahlreichen Bäckereien in Südtirol erhältlich.

In diesen hds-Betrieben kann das Weihnachtsbrot gekauft werden:

Vinschgau
Bäckerei Angerer, Graun im Vinschgau
Bäckerei Schuster, Mals

Bozen und Umgebung
Bäckerei Niederstätter, Unterinn/Ritten
Bäckerei Schrot und Korn, Mölten
Bäckerei Plazotta, Eppan
Franziskanerbäckerei, Bozen
Bäckerei Haselrieder, Völs

Meran/Burggrafenamt
Bäckerei Trafoier Fritz, St. Nikolaus/Ulten
Bäckerei Pircher, Partschins
 Ultner Brot, St. Walburg
Bäckerei Tauber, Algund
Bäckerei Zöggeler, Tisens
Bäckerei Psenner, Naturns

Eisacktal - Wipptal
Bäckerei Häusler, Sterzing
Bäckerei Stampfl, Rodeneck
Profanter Backstube, Brixen
Bäckerei Gasser, Lüsen
Bäckerei Alberti, Brixen
Bäckerei Pardeller, Sterzing
Bäckerei Hasler, Latzfons
Bäckerei Kerschbaumer, Vintl
Bäckerei Rabanser, Feldthruns

Pustertal
Bäckerei Trenker, Toblach
Bäckerei Amhof, Gsies
Bäckerei Graziadei, Bruneck
Bäckerei Happacher, Sexten
Bäckerei Walder, Toblach
Bäckerei Mupan, St. Vigil







 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Petra Blasbichler

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/10/2020

Generalversammlung der Südtiroler Maklervereinigung mit Neuwahlen

Aktuell sind in Südtirol 359 Unternehmen mit Maklertätigkeit im Handelsregister eingetragen. Vor kurzem fand in der Kellerei Meran und unter dem Vorsitz des scheidenden Präsidenten Herbert Arquin die diesjährige Generalversammlung der Südtiroler ...
 
 

26/10/2020

Neue Phase mit neuer Notverordnung

„Die neue Südtiroler Notverordnung geht in die richtige Richtung. Wir müssen die drei Säulen Wirtschaft, Arbeit und Schule weiterlaufen lassen, auch wenn in etwas reduzierter Form. Es ist besser jetzt, strengere Regeln gelten zu ...
 
 

23/10/2020

Zukunft des Handels auf öffentlichen Flächen in großer Gefahr

In der letzten Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmannes ist vorgesehen, dass die Bürgermeister im Bereich der Märkte auf Gemeindeebene weitere einschränkende Maßnahmen erlassen dürfen. „Die Wanderhändler sind nicht mehr gewillt, ein zweites Mal ...
 
 

22/10/2020

Reisewarnung für Südtirol: „Die Sorge ist groß!“

„Ich möchte das Wort Katastrophe nicht in den Mund nehmen, aber die Sorge ist sehr groß“, so die erste Stellungnahme von hds-Präsident Philipp Moser zur ausgesprochenen Reisewarnung für Südtirol durch das deutsche ...