Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

F-Gase

Die Online-Datenbank für Verkauf, Installation und Wartung

Fluorierte Treibhausgase sind künstliche chemische Substanzen, die zum Beispiel in den Kälte- und Klimaanlagen, Wärmepumpen, Industrieschäumen, Brandschutzsystemen, Aerosolen und Lösungen verwendet werden. Für eine bessere Rückverfolgbarkeit der F-Gase und der Geräte, wird seit Anfang 2019 (DPR Nr. 146/2018) bei den Handelskammern eine Datenbank der F-Gase geführt. Damit werden auch Informationen über die Installation, Wartung und die Stilllegung von F-Gase enthaltenden Anlagen erfasst.

Kühlanlagen & Co.: die Pflichten bei Installation und Wartung
Unternehmen und natürliche Personen mit Zertifizierung (Installateure, Wartungstechniker) müssen ab dem 24. September 2019 innerhalb von 30 Tagen nach der Installation von F-Gasen bei bestimmten Einrichtungen eine Reihe von Daten elektronisch an die Datenbank melden. Dieselben Fristen gelten auch für die erste Kontrolle eines Gasaustritts, für Wartungs- und Reparaturarbeiten an bereits installierten Anlagen und für alle darauf folgenden Arbeiten sowie für die Stilllegung der Anlagen. Da der Anwendungsbereich der Zertifizierung auf die Beschäftigten erweitert wurde, erhöht sich auch die Zahl der Personen und der Tätigkeiten, die ins Verzeichnis einzutragen sind.

Die Akkreditierungen und die Bezeichnungen der Zertifizierungsorganisationen, die im Sinne der alten Bestimmungen ausgestellt wurden, behalten bis zum 24. Jänner 2020 ihre Gültigkeit. Innerhalb dieser Frist müssen die bezeichneten Subjekte ihre Akkreditierung im Sinne der neuen Bestimmungen aktualisieren.

Was im Verkauf von Geräten mit F-Gasen zu berücksichtigen ist
Bestimmte Händler sind verpflichtet, eine elektronische Meldung über den Verkauf von F-Gasen und von F-Gas enthaltenden Geräten bzw. Anlagen sowie über Kundendienst-, Wartungs-, Installations- und Reparaturarbeiten und deren Stilllegung zu senden. Ab 24. Juli 2019 müssen die Händler die Daten über die durchgeführten Verkäufe samt den Nummern der Zertifikate sowie den Angaben zu den Endverbrauchern eingeben.



Ein Thema der Dienstleistung Aballwirtschaft, Umwelt, Energie
 
 
 
 
 
 
Zurück zur Liste
 
 
 

News
 

09/01/2020

Kurs zur praktischen Anwendung der F-Gas Datenbank

Das WIFI der Handelskammer Bozen organisiert am Mittwoch, 29. Jänner ein Seminar über die F-Gas Datenbank. In diesem, ausschließlich für die praktische Anwendung der Datenbank ausgerichteten Seminar wird nach einer kurzen theoretischen Einführung in ...
 
 

16/10/2019

Neues zum Thema F-Gase

Es gibt einige wichtige Neuigkeiten zum Verkauf und der Installation von F-Gas und deren Geräte bzw. Anlagen. Hermetisch abgeriegelte Geräte bzw. Anlagen (z.B. Kühlschränke), die F-Gase enthalten, unterliegen keiner Meldepflicht. Ob das Gerät ...
 
 

01/07/2019

F-Gase: Datenbank wird Pflicht

Die Errichtung der nationalen Datenbank für fluorierende Treibhausgase (F-Gase) wird Pflicht. Das Dekret Nr. 146/2018 hat das bisherige Papierregister für die Einkäufe von F-Gasen und damit zusammenhängenden Geräten bzw. deren Wartung abgeschafft ...
 
 

19/06/2019

Infoevent zu den neuen Pflichten beim Verkauf von F-Gasen

Ab dem 24. Juli 2019 gelten beim Verkauf von fluorierten Treibhausgasen neue Pflichten. Ein Gesetz sieht die Errichtung einer Datenbank vor (D.P.R. 146/2018). Das WIFI der Handelskammer Bozen organisiert dazu am 26. Juni eine ...
 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Heinz Neuhauser

Arbeitssicherheit, Umwelt und Hygiene
Bereichsleiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 519
E-Mail: