Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Wanderhändler

Beratung und Unterstützung der Mitgliedsbetriebe in allen technischen und organisatorischen Belangen
Der Verband der Handelsbetriebe auf öffentlichen Flächen (FIVA) wurde 1969 als Fachgruppe Wanderhändler im hds gegründet. Der Handel auf öffentlichen Flächen ergänzt den stationären Handel, bringt neue Kunden in die Orte und erhöht das touristische Angebot. Somit ist dieser Wirtschaftssektor ein wichtiger Baustein der lokalen Nahversorgung.

Aktive Interessenvertretung
Die Mitglieder der Fachgruppe erhalten die geeignete Beratung und Betreuung bei Erwerb oder Veräußerung von Betrieben oder Betriebszweigen, Vermittlung von Verkaufs- und Pachtangeboten sowie Veröffentlichung der Angebote  im Online-Kleinanzeiger hds-bz.it/standplaetze, Ausarbeitung von Kauf- und Pachtverträgen, Terminvereinbarungen mit Notaren, SUAP-Meldungen oder Sanitätsmeldungen (DIA). Die Fachgruppe hält beste Kontakte mit den zuständigen Landesämtern und Gemeindeverwaltungen. Der Berufsverband kümmert sich außerdem um die Einreichung von Vorschlägen zur Verbesserung der bestehenden gesetzlichen Bestimmungen des Sektors, Neufassung von Marktordnungen, Reorganisation von bestehenden Märkten und berufsspezifischen Weiterbildungen.


 
 

News weitere News
 

28/11/2020

Handel auf öffentlichen Flächen nur zum Teil erlaubt.

Mit der Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 73 vom 27.11.2020 des Landeshauptmannes öffnet am Montag der gesamte Einzelhandel. Auf öffentlichen Flächen, wie Wochenmärkten, ist aber nur der Lebensmittelhandel möglich. Dies, obwohl bis ...
 
 

28/11/2020

Mit 30. November einiges offen

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat die Dringlichkeitsverordnung Nr. 73 unterschrieben.

Die wichtigsten Maßnahmen:

 
 

23/10/2020

Zukunft des Handels auf öffentlichen Flächen in großer Gefahr

In der letzten Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmannes ist vorgesehen, dass die Bürgermeister im Bereich der Märkte auf Gemeindeebene weitere einschränkende Maßnahmen erlassen dürfen. „Die Wanderhändler sind nicht mehr gewillt, ein zweites Mal ...
 
 
weitere News
 
 
 

Ihr Kontakt

 
 

Christine Walzl

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 514
E-Mail:
Bozen