26/10/2020

Neue Phase mit neuer Notverordnung

hds-Präsident Philipp Moser: „Jetzt wieder vermehrt auf digital umschalten“

„Die neue Südtiroler Notverordnung geht in die richtige Richtung. Wir müssen die drei Säulen Wirtschaft, Arbeit und Schule weiterlaufen lassen, auch wenn in etwas reduzierter Form. Es ist besser jetzt, strengere Regeln gelten zu lassen, damit wir in den Wintermonaten hoffentlich wieder unter einigermaßen annehmbaren Zuständen arbeiten können“, kommentiert Philipp Moser, Präsident des hds, die letzten Entwicklungen.

Der hds-Präsident macht in diesem Zusammenhang eines deutlich: „Mein Appell geht jetzt an alle Unternehmen ihre digitale Präsenz wieder zu aktivieren und weiter auszubauen. Im Frühjahr konnten und mussten viele Betriebe in Sachen Digitalisierung und Vertriebswege bereits wichtige Erfahrungen sammeln und dazu lernen, die in dieser Phase wieder zugutekommen. Dazu gehören Bestell- und Lieferservices.“

Auch die Unternehmen haben sich neu zu orientieren. „Auch damit kann die bevorstehende, neue Phase überbrückt werden. In Südtirol haben wir zum Glück viele innovative IT-Dienstleister, die Betriebe im Handel und in der Gastronomie in diesem Wandel unterstützen können“, so Moser abschließend.

 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

25/05/2022

Im Vinschgau startet die Aktion „do leb i, do kaf i“

Immer wieder setzt sich der hds mit einer Reihe von Initiativen dafür ein, den lokalen Einzelhandel im Vinschgau zu stärken, die Bevölkerung zum Einkaufen vor Ort einzuladen und dafür zu sensibilisieren. „Seit mittlerweile drei Jahren organisieren ...
 
 

24/05/2022

Reisebüros im hds wählen neuen Vorstand

Die Fachgruppe der Reisebüros im Wirtschaftsverband hds hat vor kurzem im Rahmen ihrer Vollversammlung den Vorstand samt Führungsspitze neu gewählt. Bestätigt wurden in ihrer Funktion Präsident Martin Pichler und Vizepräsident ...
 
 

23/05/2022

Ab sofort steuerfrei für Mitarbeiter: Tankgutscheine in Südtirol

Bekanntlich gewährt der Staat Arbeitgebern die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern für das Jahr 2022 einen Tankgutschein im Wert von bis zu 200 Euro, steuerfrei, zu schenken. Grund für diesen Bonus ist die bestehende Ukraine-Krise verbunden mit den ...
 
 

23/05/2022

Saisonschlussverkäufe: Termine für den Sommer 2022

In den meisten Gemeinden der Bezirke Bozen, Meran und Burggrafenamt, Eisacktal, Pustertal und Vinschgau beginnt der Abverkauf für Waren der Sommersaison somit heuer am 15. Juli und endet am 12. August. Dies hat der Kammerausschuss der Handelskammer ...