10/11/2021

Bargeldgrenze wird auf 1.000 Euro herabgesetzt

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
Mit 1. Jänner 2022 wird die Bargeldgrenze von aktuell 2.000 Euro auf 1.000 Euro herabgesetzt. Die neue Bargeldgrenze von 1.000 Euro versteht sich für jede Operation bzw. für jede Rate.

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Andrea Pircher

Stabstelle Steuerberatung
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 311
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

02/12/2021

Beitragsbefreiung NIFS 2021, Ergebnisse der Anträge

Das NIFS hat die Ergebnisse der Vorabprüfungen der Anträge auf teilweise Befreiung der Rentenbeiträge des Jahres 2021 zur Verfügung gestellt; Die Annahme (oder Ablehnung) des Antrags kann im persönlichen Rentenpostfach „cassetto previdenziale“, am ...
 
 

01/12/2021

Steuerfälligkeiten im Dezember

Mehrwertsteuersubjekte dürfen das Einzahlungsformular F24 ausschließlich in telematischer Form vorlegen. Privatpersonen ohne MwSt.-Nummer hingegen, können das Einzahlungsformular F24 noch in Papierform oder mittels Homebanking einreichen, sofern ...
 
 

25/11/2021

Begünstigte Abfindung von Zahlungsbescheiden, die in Folge von automatisierten Kontrollen der Agentur der Einnahmen ausgestellt wurden

Das Gesetzesdekret “Sostegni” sieht eine begünstigte Abfindung von Zahlungsbescheiden für jene Steuerzahler vor, die einem Umsatzrückgang von mehr als 30% im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr hatten. Diese begünstigte Abfindung betrifft all jene ...
 
 

25/11/2021

Steuerguthaben “Industrie 4.0”, Mitteilung der Investitionen an das MISE

Das MISE (Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung) hat das Modell zur Übermittlung der Daten betreffend der Steuerguthaben im Bereich „Industrie 4.0“ veröffentlicht. Dazu gehören folgende drei Anwendungsfelder:
- Steuerguthaben für ...