28/04/2020

„Wir wollen am 4. Mai arbeiten!“

hds begrüßt mutigen Schritt der Svp, aber dafür ist keine Zeit mehr

Die Südtiroler Volkspartei hat  am Montag, 27. April 2020 auf Vorschlag von Landeshauptmann Arno Kompatscher einen sehr mutigen Schritt gesetzt und ein eigenes Südtiroler Landesgesetz für die Phase 2 angekündigt.

„Wir begrüßen diesen Schritt in die richtige Richtung. Nichtsdestotrotz müssen wir weiterhin auf die Öffnung aller Einzelhandelsgeschäfte am kommenden Montag, 4. Mai, pochen. Die technischen Fristen für ein Landesgesetz sind dafür aber nicht mehr gegeben. Wir brauchen dringend eine autonome Lösung für Südtirol, denn wir wollen am 4. Mai arbeiten! Von daher erwarten wir uns eine eigene Verordnung des Landeshauptmannes“, unterstreicht hds-Präsident Philipp Moser in einer Aussendung.

 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

24/05/2022

Reisebüros im hds wählen neuen Vorstand

Die Fachgruppe der Reisebüros im Wirtschaftsverband hds hat vor kurzem im Rahmen ihrer Vollversammlung den Vorstand samt Führungsspitze neu gewählt. Bestätigt wurden in ihrer Funktion Präsident Martin Pichler und Vizepräsident ...
 
 

23/05/2022

Ab sofort steuerfrei für Mitarbeiter: Tankgutscheine in Südtirol

Bekanntlich gewährt der Staat Arbeitgebern die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern für das Jahr 2022 einen Tankgutschein im Wert von bis zu 200 Euro, steuerfrei, zu schenken. Grund für diesen Bonus ist die bestehende Ukraine-Krise verbunden mit den ...
 
 

20/05/2022

"Für ein starkes Radio und TV in Südtirol!"

Nach einer längeren Corona-Pause ist vor kurzem der Verband der Radio- und Fernsehsender Südtirols ART im hds zu einer ersten Vollversammlung in Bozen zusammengetroffen. Dabei wurde auch der Vorstand neu bestellt, der auch weiterhin unter der ...
 
 

19/05/2022

Meran: Treffen des Ortsausschusses mit Gemeindespitze

Vor kurzem fand im Meraner Sitz des Wirtschaftsverbandes hds ein Treffen des Ortsausschusses mit Bürgermeister Dario Dal Medico und Vize-Bürgermeisterin Katharina Zeller statt. Vorrangiges Ziel des Treffens war ein ...