19/01/2021

Ausgleichszahlungen für alle Betriebe aufgrund der Covid-Krise

hds-Präsident Philipp Moser: „Dringend notwendige Hilfen vorsehen!“

Unterm Strich mussten sehr viele Betriebe 2020 aufgrund der Pandemie Umsatzverluste hinnehmen, so der hds. Die Sorge und die Unsicherheit sind bei den allermeisten Unternehmen berechtigterweise derzeit groß, was das neue Jahr mit sich bringen wird. „Es soll zwar staatliche Hilfen geben über die sogenannten „Ristori-Dekrete“. Diese sind aber sicherlich unzureichend. Eine Zusatzförderungen durch das Land Südtirol ist somit unumgänglich“, betont hds-Präsident Philipp Moser.

Um zu vermeiden, dass es wieder Zahlungen auf Grund der Ateco-Kodexe gibt, sollte das neue „Ristori“-Dekret eine Ausgleichzahlung vorsehen für all jene Betriebe, die im Vergleich zum Jahr 2019 Covid-bedingte Umsatzrückgänge aufweisen. „Von diesem ermittelten Betrag sollten die bisher getätigten Ristori-Zahlungen abgezogen werden“, fordert Moser als mögliche Unterstützungsmaßnahme auf staatlicher Ebene.

„Derzeit wird auf parlamentarischer Ebene in Rom in diese Richtung gearbeitet, und wir unterstützen voll und ganz diesen Weg. Klar ist uns aber auch, dass diese Ausgleichszahlungen des Staates alleine nicht genügen werden, um Betrieben und Beschäftigten einen Neustart zu ermöglichen“, erklärt Moser.

Das Land Südtirol hat bereits mehrfach angekündigt, dass es dort intervenieren wird, wo die staatliche Ausgleichzahlungen nicht ausreichen. „Wir sind in diesen Tagen mit den zuständigen Wirtschaftsämtern in Verhandlung, um gemeinsam zusätzliche, lokale Fördermaßnahmen auszuarbeiten - damit die betroffenen Betriebe und die unternehmerische Tätigkeit weitergeführt werden können“, betont abschließend der hds-Präsident.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

30/11/2021

Adventshopping „Es weihnachtet sehr - Bruneck“ mit großem Gewinnspiel

Als besondere Initiative zur Belebung des Stadtzentrums von Bruneck organisiert die hds-Ortsgruppe Bruneck in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Bruneck Kronplatz Tourismus und den Partnern Raiffeisenkasse Bruneck und Brixina Activa auch heuer ...
 
 

29/11/2021

hds organisiert Betriebsbesichtigungen für Schüler mit Migrationshintergrund

Zu den Jugendprojekten des hds gehören auch Betriebsbesichtigungen für Jugendliche und Schüler. Dabei versteht sich der Verband als Bindeglied zwischen den Nachwuchskräften und der lokalen Berufswelt. „Der Handel, die Dienstleistungen und die ...
 
 

24/11/2021

In den roten Gemeinden sind die Geschäfte offen

Laut aktueller Verordnung gelten bekanntlich für 20 Südtiroler Gemeinden vorerst bis 7. Dezember strengere Regeln.
Der hds weist ausdrücklich darauf hin, dass in diesen Gemeinden alle Einzelhandelsbetriebe – Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel ...
 
 

24/11/2021

Südtirols Fitness- und Gesundheitsbetriebe: „Mehr als 50 Prozent des Umsatzes verloren“

Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten viele Bereiche der Südtiroler Wirtschaft zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnten, haben die Fitnesszentren noch immer mit weitreichenden Einschränkungen und Schwierigkeiten zu kämpfen. „Wir ...