Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Biofachgeschäfte

Qualität, Transparenz und Kompetenz in der Beratung stehen an erster Stelle
Die Biofachgeschäfte im hds setzen sich für hochwertige, genussvolle und gesunde Bio-Lebensmittel im Sinne der Nachhaltigkeit ein. Für sie gehören Werteorientierung und wirtschaftliches Handeln zusammen. Die Vereinigung vertritt die Mitglieder nach außen und bietet eine Rundumberatung sowie einen umfassenden Informationsservice.

Bio aus Überzeugung
Im Sortiment der Biofachgeschäfte befinden sich vorwiegend Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau, welche klar gekennzeichnet sind. Die Transparenz für den Verbraucher steht an oberster Stelle. Alle Biofachgeschäfte werden von staatlich anerkannten Bio-Kontrollstellen jährlich überprüft und kontrolliert. Die Sortimentsvielfalt der Südtiroler Bioprodukte reicht von Obst und Getreide bis hin zu Haushaltswaren und Kosmetik.
 
 

News weitere News
 

13/11/2018

Bio Wine Festival: Freier Eintritt für hds-Mitglieder

In diesem Jahr findet im Rahmen der Messe Biolife zum ersten Mal ein exklusives Weinevent statt: das Bio Wine Festival. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die am Montag, 26. November von 12:30 bis 17:30 über die Bühne geht, stehen Südtiroler ...
 
 

20/06/2018

Ökologische/biologische Produktion und Kennzeichnung – neue EU Verordnung

Die EU hat eine neue Verordnung zur ökologischen/biologischen Produktion und deren Kennzeichnung veröffentlicht. Die rechtliche Situation rund um die Bioprodukte wird komplett neu geregelt. Die Verordnung (EU) 2018/848 des Europäischen Parlaments ...
 
 

31/05/2018

Herkunftsbezeichnung für primäre Zutaten

Die Lebensmittel- Informations- Verordnung 1169 Art. 26 Abs. 3 sieht vor, dass bei einem Lebensmittel, das Ursprungsland oder der Herkunftsort angegeben werden muss, wenn die primäre Zutat nicht aus dem Ursprungsland oder Herkunftsort stammt. Zum ...
 
 

28/05/2018

Zweistellige Zuwachsraten für biologische Lebensmittel in Europa

Aus den neuen Daten, die das Schweizer „Forschungsinstitut für biologischen Landbau“ (FiBL) bereitgestellt hat, geht hervor, dass der Markt für biologisch angebaute Lebensmittel in Europa weiter wächst. In 2016 wuchs der Markt um 11,4 Prozent auf ...
 
 
weitere News
 
 
 

Ihr Kontakt

 
 

Stefan Kuhn

Berufsgruppen
Fachgruppenleiter Lebensmittelgewerbe
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
M: 335 744 56 65
E-Mail: