27/05/2020

„Mit Stillstand kein Betriebsüberleben mehr garantiert“

Hilferuf der Eventdienstleister und Reisebüros im hds – Mögliche Unterstützungsmaßnahmen in Aussicht

Die aktuelle Krise ist beispiellos für die Reisewirtschaft und den Eventbereich in Südtirol. Die Reise- und Eventdienstleister im hds rufen gemeinsam zu dringenden Unterstützungsmaßnahmen auf: „Beide Branchen sind derzeit im Stillstand, ohne mittel- und langfristige Aussicht auf Verbesserung. Ein Überleben der Betriebe und der damit verbundenen vielen Arbeitsplätze ist unter diesen Umständen schwer möglich“, betonen die Präsidentin der Eventdienstleister im hds, Katrin Trafoier, und der Präsident der Reisebüros im hds, Martin Pichler.

Beide Berufsgruppen hoffen nun auf eine konkrete Unterstützung von Seiten der Politik, um zumindest die Arbeitsplätze halten zu können. Bei einem kürzlich stattgefundenen Videotreffen mit dem zuständigen Landesrat Philipp Achammer konnten Trafoier und Pichler die besorgniserregende Situation schildern.

Achammer bestätigte dabei für die zwei Sektoren zum einen die Verlängerung der Lohnausgleichskasse bis Ende des Jahres. Zum anderen nannte der Landesrat zwei weitere mögliche Unterstützungsformen: Um gerade Härtefälle zu unterstützen, könnten mögliche Restbeträge des 150 Millionen Euro Rettungsschirms der Verlustbeiträge für Unternehmen bis zu fünf Mitarbeitern verwendet und eingesetzt werden. Weiters könnten eventuell vorhandene und dieses Jahr nicht genutzte Beiträge für IDM-Großveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden.

Die Vertreter der Reisebüros und der Eventdienstleister im hds treffen sich in diesen Tagen mit den Verantwortlichen der Abteilung für Wirtschaft, um diese Vorschläge gemeinsam auszuarbeiten.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

27/05/2022

Konditoren im hds: „Kreativität und neue Ideen sind unsere Erfolgsgeheimnisse!“

„Auch Konditoreien und Cafés spielen eine wesentliche Rolle für attraktive Dörfer und Städte in Südtirol. Zum einen beleben sie jeden Ortskern und zum anderen dienen sie zum Austausch sowie Treffpunkt für Kunden und Gäste“, betonte Paul ...
 
 

26/05/2022

„Digital Day 2022"

„Cloud, Internet of Things, Künstliche Intelligenz sowie damit verbundene Tätigkeiten zum Aufbau von datenbasierten Geschäftsmodellen und Prozessverbesserungen – Die pandemiebedingten Investitionen in neue Technologien haben das Bedürfnis nach mehr ...
 
 

25/05/2022

Im Vinschgau startet die Aktion „do leb i, do kaf i“

Immer wieder setzt sich der hds mit einer Reihe von Initiativen dafür ein, den lokalen Einzelhandel im Vinschgau zu stärken, die Bevölkerung zum Einkaufen vor Ort einzuladen und dafür zu sensibilisieren. „Seit mittlerweile drei Jahren organisieren ...
 
 

24/05/2022

Reisebüros im hds wählen neuen Vorstand

Die Fachgruppe der Reisebüros im Wirtschaftsverband hds hat vor kurzem im Rahmen ihrer Vollversammlung den Vorstand samt Führungsspitze neu gewählt. Bestätigt wurden in ihrer Funktion Präsident Martin Pichler und Vizepräsident ...