Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

Wissenschaftliche Arbeiten zur Chancengleichheit

Veröffentlicht am 19.01.2015

Das Land vergibt auch heuer Förderpreise für wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit dem Thema Chancengleichheit auseinandersetzen. „Wir freuen uns sehr über diese Förderpreise. Sie sollen ein Ansporn für Studierende sein, die sich mit dem Thema der Chancengleichheit zwischen Frau und Mann in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens und mit anderen Geschlechterfragen auseinanderzusetzen. Zugleich können wissenschaftliche Arbeiten als Anregungen zur Verbesserung der Situation der Frau und der Chancengleichheit dienen,“ so die Frauen im hds. Bis zum 2. März 2015 können Diplomarbeiten, Dissertationen, Forschungsarbeiten und Abschlussarbeiten zur Situation der Frau in der Gesellschaft oder Chancengleichheit im Frauenbüro des Landes in Bozen eingereicht werden.

Mehr Infos
 
 
 
 
Zurück zur Liste
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
Nachlesen. Unsere Publikationen
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Christine Walzl

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
T: 0471 310 514
M: 335 561 28 91
E-Mail: