Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

Junge fordern mehr Unterstützung

Veröffentlicht am 04.02.2015

Südtirols Jugend ist gut ausgebildet, innovativ und motiviert. Viele interessieren sich für die Selbstständigkeit. Darüber sind sich die Vertreter der Jugendorganisationen Junge im hds, HGJ, SBJ, Junghandwerker und Jungunternehmer des Unternehmerverbands einig. Das gemeinsam vor einem Jahr erarbeitete Konzept wurde nun um einige Punkte erweitert und soll Jungunternehmer fördern und unterstützen. Die Ziele wurden bei einem Gespräch mit dem Präsidenten der Handelskammer Bozen, Michl Ebner, vorgestellt. Die Junge Wirtschaft stellt nicht die finanzielle Förderung von jungen Unternehmern in den Mittelpunkt, sondern die Unterstützung durch eine umfassende Beratung. Anschließend besuchte die Junge Wirtschaft den TIS innovation park und das Unternehmen Stahlbau Pichler.

„Eine umfangreiche Beratung zu finanziellen, steuerlichen und rechtlichen Aspekten sind für Neugründer aber auch für jene, die einen Betrieb übernehmen, unabdingbar. Wir hatten die Idee eines Voucherheftes. Damit könnten Jungunternehmer Beratungsangebote bei verschiedenen Anlaufstellen schnell und unkompliziert einlösen. Zudem schlagen wir für diese Unterstützung eine Altersgrenze von 40 Jahren vor,“ erklärt Christian Giuliani, Präsident der Jungen im hds. Handlungsbedarf gibt es auch bei der Kapitalbeschaffung. „Mit kostengünstigen Bürgschaften der Garantiegenossenschaften kann hier viel erreicht werden,“ so die Junge Wirtschaft.
 
 
 
 
Zurück zur Liste
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
Nachlesen. Unsere Publikationen
 
 

Junge Wirtschaft im Gespräch (Februar 2015)

 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

PETRA BLASBICHLER

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
T: 0471 310 318
E-Mail: