Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

Verkaufstalent: Eine Finalisten aus dem Sarntal

Veröffentlicht am 02.08.2017

Bereits im Mai ist der Startschuss für den diesjährigen Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol 2017 gefallen. Bei der Vorausscheidung wurden die talentiertesten Jungverkäufer ermittelt. Eine der fünf Finalisten kommt aus dem Sarntal. Die Berufsfachschülerin Martina Locher hat sich gemeinsam mit Pia Oberparleiter aus Percha, Manuel Messner aus Obervintl, Daniela Aquila aus Aicha und Melanie Hütter aus Lana gegen 16 weitere Kandidaten durchgesetzt. Bereits jetzt bereitet sie sich für das große Finale im Herbst vor.

„Wir sind von unserem Verkäufernachwuchs und ihren Fähigkeiten überzeugt. Mit dem Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol wollen wir sie unterstützen. Der Beruf ist vielfältig und anspruchsvoll. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, dass mehr Jugendliche motiviert werden, diesen Beruf zu erlernen“, sagt hds-Präsident Walter Amort. Unternehmen, die Lehrlinge ausbilden, tragen wesentlich zu einer positiven Entwicklung der Wirtschaft bei. „Sie schaffen Arbeitsplätze vor Ort, sichern kompetente Fachkräfte und geben den Jugendlichen Perspektiven für die Zukunft“, erklärt Amort.

Die Berufsfachschülerin Martina Locher besucht die Landesberufsschule für Handel und Grafik Johannes Gutenberg in Bozen. Der tägliche Kontakt mit den Kunden und die Möglichkeit die eigene Begeisterung für ein Produktes weitergeben zu können, macht für sie den Beruf des Verkäufers einzigartig. „Ein Produkt so zu präsentieren, dass die Freude daran auch an die Kunden übertragen wird, macht diesen Beruf besonders spannend. Dafür braucht es natürlich Talent. Ich bin überzeugt, dass ich Verkaufstalent werde, da ich selbstbewusst bin und über genügen Fachwissen verfüge“, sagt die Finalistin. Auf den Berufswettbewerb aufmerksam geworden ist sie durch einen Fernsehbeitrag. „Ich habe einige Videos vom letzten Jahr gesehen, daraufhin wollte ich unbedingt mitmachen und mein Talent unter Beweis stellen“, so die 16-Jährige.

Das Finale des Berufswettbewerbes findet am Freitag, 20. Oktober im Berufsbildungszentrum Bruneck statt. Dabei geht es um Fachwissen, Argumentationstechnik und professionelles Auftreten. Die jungen Verkaufstalente müssen ein möglichst perfektes, kundenorientiertes Verkaufsgespräch mit einem Testkunden führen. Parallel dazu muss ein englischsprachiger Kunde betreut werden.

Das Verkaufstalent Südtirol wird vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum Bruneck organisiert und von der Bilateralen Körperschaft Ebk, der Firma Sportler und der Deutschen Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen –Südtirol unterstützt.

Martina Locher ist unter den fünf Finalistin beim Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol 2017.

 
 
Zurück zur Liste
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
Nachlesen. Unsere Publikationen
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Petra Blasbichler

Fachgruppenleiterin, Mitarbeiterin Orts- und Stadtentwicklung
Sitz: Bozen
T: 0471 310 318
E-Mail: