Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

Stress verstehen und handhaben

 

DEAbschalten statt ausbrennenhds Bozen30.08.2018



Stress liegt bei als Ursache für krankheitsbedingte Fehltage an zweiter Stelle, Tendenz steigend! Stress kann zu Höchstleistung anspornen oder krank machen. Wo liegt der Unterschied? Herausforderungen sind dann gesund, wenn Möglichkeiten, Ressourcen und Strategien vorhanden sind, um diese zu bewältigen. Besteht hingegen für einen längeren Zeitraum das Gefühl, den Aufgaben nicht gewachsen zu sein, kann Stress negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
Wie also gelingt es Unternehmen, die Belegschaft zu Höchstleistung zu motivieren und gleichzeitig die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die Menschen langfristig gesund bleiben? Diese Gradwanderung ist dann erfolgreich zu meistern, wenn die Arbeitsanforderungen die individuellen Stärken und Bedürfnisse berücksichtigen. Gleichzeitig sind die betrieblichen Abläufe und Strukturen so zu gestalten, dass unnötige Belastungen abgebaut und Ressourcen gefördert werden. In diesem Sinne werden die Grundlagen eines systematischen Stressmanagements vermittelt. Der Teilnehmer/-in lernt bei sich und anderen die Stressdynamiken zu verstehen und Lösungsstrategien für sich selbst zu finden. Im Detail sind folgende Inhalte und Ziele vorgesehen:
- Grundlagen Arbeit & Gesundheit
- Unterscheidung zwischen positivem Stress und krankmachende Belastung
- Psychische Belastungen und Ressourcen erkennen und angemessen intervenieren
- Die gesundheitliche Auswirkung von echter Anerkennung und Wertschätzung erkennen
- Arbeitsfähigkeit von Führungskräften und Mitarbeitenden fördern
- Eigene Stressantreiber erkennen und Lösungsstrategien entwickeln
 
Bereich: Stress und Gesundheit
Datum: 30. August 2018
Uhrzeit: 08:30 - 12:30
Ort: hds Bozen
Dauer: 0,5 Tag/e
Sprache: Deutsch
Referent: Vival.institute .
Teilnahmegebühr für hds-Mitglieder: 60,00€ zzgl. 22% MwSt
Teilnahmegebühr für EbK-Mitglieder: 66,00€ zzgl. 22% MwSt
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: 91,00€ zzgl. 22% MwSt
 
 
 
 
 

Anmeldung:

 
 
 
 
Firma/Organisation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Italien
 
 
 
Teilnehmer hinzufügen
 
 
 
 
 
 
 
 
 Anmelden 
 
 

 
Zurück zur Liste
Teilen. Empfehle dieses Event deinen Freunden weiter.