Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

Internationalisierung: Beiträge für Messebesuche

Veröffentlicht am 03.01.2018

Die Landesregierung fördert im Jahr 2018 Maßnahmen zur Unterstützung der Internationalisierung (Beschluss Nr. 1043 vom 3. Oktober 2017). Handwerks-, Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen können für die Förderung von Messebesuchen ansuchen. Von der Förderung ausgeschlossen sind Unternehmen im Tourismussektor oder jene, die Wanderhandel betreiben. Die Gesuche können bis zum 30. Juni 2018 bei den zuständigen Landesämtern eingereicht werden.

Gefördert werden die Teilnahmen an Messen und Ausstellungen außerhalb Südtirols sowie an folgenden Messen in Südtirol:
• Alpitec, Prowinter
• Klimahouse
• Interpoma
• Hotel/Tipworld
• Civilprotec
• Agrialp/Agridirect
• MOCO

Es werden folgende Ausgaben zur Förderung zugelassen:
• Platzmiete
• Mietkosten für den Stand und die Ausstattung
• Ausgaben für den Auf- und Abbau des Standes
• Einschreibe- und Teilnahmegebühren

Die förderfähige Mindestausgabe für ein Vorhaben beträgt 2.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent der zugelassenen Kosten.

Weitere Informationen

Finanzierungen und Beiträge im hds


Infos zur Internationalisierung
 
 
 
 
 
Zurück zur Liste
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
Nachlesen. Unsere Publikationen
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Franz Josef Dorfmann

Betriebsberatung
Mitarbeiter
Sitz: Bozen
T: 0471 310 424
E-Mail: