Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 
 
 
 

EbK fördert Sprachkurse

Beiträge können ab sofort angesucht werden

Veröffentlicht am 11.01.2018

Die EbK - Bilaterale Körperschaft für den Tertiärsektor fördert seit 1. Jänner 2018 den Besuch von Sprachkursen. „Sprache ist heute mehr denn je der Schlüssel zu Bildung und damit zum beruflichen Erfolg. Mit dieser neuen Dienstleistung wollen wir die sprachliche Kompetenz der Südtiroler Arbeitnehmer und Arbeitgeber fördern und sie ermutigen in ihre Weiterbildung zu investieren“, sagt EbK-Präsident Bernhard Hilpold.

Von der EbK gefördert werden die Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch. Der Antragsteller muss innerhalb von sechs Monate nach Beendigung des Kurses die Rückvergütung beantragen. Der Kurs muss in einer Sprachschule oder in einem Weiterbildungsinstitut absolviert werden, die sich in der Provinz Bozen befinden. Außerdem muss der Kurs außerhalb der normalen Arbeitszeit besucht werden. Die Rückvergütung erfolgt einmal im Jahr bis zu einem maximalen Gesamtbetrag von 100 Euro pro Antragsteller.

Weitere Informationen zur Dienstleistung, das Antragsformular und eine Liste der beizulegenden Dokumente sind unter www.ebk.bz.it zu finden.

T 0471 310 503/502, enteterziario@ebk.bz.it

 
 
Zurück zur Liste
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
Nachlesen. Unsere Publikationen
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Christine Lunger

Bilaterale Körperschaft EbK
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
T: 0471 310 503
E-Mail: